Cranio-Sacrale Therapie

Physiotherapie Scheuner - Cranio-Sacrale TherapieDie Cranio-Sacrale Therapie ist eine sehr sanfte Behandlungform, die sich als Teilgebiet der Osteopathie entwickelt hat.

(siehe: ‚Was ist Osteopathie')

Bei dieser Behandlung arbeitet der Therapeut hauptsächlich an den Schädelknochen (lat. Cranium), an der Wirbelsäule und dem Kreuzbein (lat. Sacrum).

Der Therapeut erspürt mit seinen Händen die Struktur und Beschaffenheit des Bindegewebes sowie bestimmte Rhythmen, die vom Körper ausgehen.
(Außer dem Atemrhythmus und dem Herzrhythmus gibt es noch weitere Rhythmen im Körper.)

Bei Störungen wie zum Beispiel Blockaden, Spannungen oder Traumen fühlt der Therapeut Veränderungen an Bindegewebe (Membranen) und Körperrhythmen.

Das Ziel des Therapeuten ist es nun, mit bestimmten, sanft aufeinander abgestimmten Handgriffen das cranio-sacrale System und die Körperrhythmen so zu beeinflussen, dass sie wieder harmonisch im Einklang mit dem Körper wirken.

Die Cranio-Sacrale Therapie ist für sich eine ganz hervorragende Therapieform.
Jedoch nur im Zusammenwirken mit der Behandlung des Parietalen Systems (Stütz- und Bewegungsapparat) und dem Visceralen System (Organe) bildet die Cranio-Sacrale Therapie zum Wohle des Patienten eine vollständige, ganzheitliche Behandlung.